GeoGebra – nun auf allen Plattformen Nov05

GeoGebra – nun auf allen Plattformen

Die beliebte Geometriesoftware ist ab sofort für die Betriebssysteme von Microsoft, Apple und Ubuntu verfügbar. Die entsprechenden Installationsdateien können auf der Webseite von GeoGebra.org geladen werden. Neu stehen auch für die mobilen Oparationssysteme die entsprechenden Downloads für Tablets bereit. Mit einem Klick auf die Schaltfläche des entsprechenden Stores sind die Versionen für Windows 8, iOS oder Android zu installieren. Damit erreicht das Netzwerk des internationalen GeoGebra Instituts wohl alle Ansprechsgruppen. Durch die Möglichkeit die Software native auf den Geräten zu installieren, wird die Java basierte Webversion nicht mehr benötigt und im Verlauf des Monats November von der Plattform entfernt. Weiterhin möglich ist die webbasierte Verwendung als GeoGebra Web Application oder als GeoGebra Chrome...

Sicherheitskompass Sep30

Sicherheitskompass

Die Deutsche Polizei stellt einen online PC-Sicherheitskompass zur Verfügung um private PC-Nutzer über Gefahren im Internet aufzuklären. Oktober 2013 wurde zum europäischen Monats für Cyber-Sicherheit erklärt. Aus diesem Grund hat die deutsche Polizeiliche Kriminalprävention, sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Deutschlands einen PC-Sicherheitskompass vorgestellt. Der kostenlose Online-Ratgeber klärt Computernutzer über die wichtigsten Gefahren im Internet auf. Zu den zehn häufigsten Sicherheitsrisiken im Internet zeigt die Website einfache Wege zur gefahrenlosen Internet-Nutzung auf. So wird der Sicherheitskompass „Hilfestellung und Praxisbeispiel in einem und vermittelt Regeln“ Nach der erstmaligen Veröffentlichung vor zehn Jahren wurde der Ratgeber nun grundlegend überarbeitet und mit praktischen Video-Tipps angereichert, welche Verhaltensweisen und technische Hilfsmittel zum Schutz vor Internet-Kriminalität beinhalten. Zum...

Capira – Lockere Lernvideos Jun25

Capira – Lockere Lernvideos

Mit tatsächlich lockeren Videosequenzen vermitteln Jörn Loviscach und Robin Woll auf der Lernplattform Capira mathematische Grundkenntnisse zu Themen wie Brüche, Proportionalität, Steigung und führen die Inhalte weiter bis zu Zylindervolumen oder Kugeloberflächen. Der Auftritt von Capira befindet sich aktuell in der Alpha-Phase und die Macher sind bestrebt immer mehr Video basierte Lerneinheiten online zu stellen. Die Grundlage dafür bilden Videos welche im Educhannel auf YouTube ebenfalls von den Autoren als Mathe Vorkurs eingestellt wurden. Zurecht fragt man sich da natürlich welchen Mehrwert dann die Filme auf Capira bilden. Ganz einfach. Die Clips wurden mit einer etwa alle 30 Sekunden aufgeführten Fragestellung unterbrochen. Als Quizzlet werden die Fragen auf der Oberfläche eingeblendet und sollen in einer vorgegebenen Zeitspanne beantwortet werden. Dabei erhalten die Lernenden eine direkte Rückmeldung in Form von Klängen und Farben. Anschliessend läuft das Lernvideo weiter, bis die gesamte Sequenz gesehen, beantwortet und auf diese Weise vermittelt ist. Wer auf die Möglichkeit der inhaltlichen Abfrage verzichten möchte findet die Videos auf YouTube, auf Capira oder diesen Link. Das Angebot richtet sich an die Sekundarstufe I und eignet sich auch sehr gut als Repetition oder Vorbereitung für weiterführende Schulen. Wer gerne mithelfen möchte das Angebot von Capira zu verbessern, darf auf der Webseite ein Feedback abgeben. Wer es einfach mag, kann es über SocialMedia positiv...

Cramlr – Karteikarten online Apr25

Cramlr – Karteikarten online

Lernmöglichkeiten im Web sind oftmals komplex anzulegen. Cramlr bietet da eine einfache Lösung an, welche weitestgehend auf zusätzlichen Schnick-Schnack verzichtet. Natürlich braucht es zunächst einen Login mit einem Benutzernamen und einer Mailadresse ist man aber gleich schon dabei. Die Einfachheit ist auch nach dem Einwählen Programm. Als Benutzer eröffnet sich mir die Möglichkeit ein neues Kartenset zu erstellen. Über die Suchmaske kann ein Begriff eingegeben werden, um die von anderen Cramlrn erstellten Lernsets anzuzeigen. Die aus der Auflistung getroffene Wahl erscheint dann im eigenen Dashboard als Lernset. Der Lernprozess setzt sich aus verschiedenen Stufen zusammen. Im üblichen Fall wird zunächst ein neues Set erstellt. Dies gestaltet sich, wie könnte es anders sein, auf sehr einfache Art und Weise. Die Zuordnung zu ‚Vorder- und Rückseite‘ der Karteikarte erfolgt mit Textfeldern und in der Abfrage wahlweise auch als Multiple Choice. Der Fragestellung kann auch ein oder mehrere Bilder hinzugefügt werden. Das Erstellen des Sets, als ersten Lernschritt verstanden, erfordert eine genaue Arbeitsweise, damit Inhalte nicht falsch eintrainiert werden. Für den eigentlichen Trainingsprozess startet man das Set. Wählt man ‚Lernen‘ erscheint zunächst eine Übersicht mit allen Fragen und den korrekten Antworten. Damit wird den Lernenden gezeigt, welche Inhalte sie trainieren. Anschliessend werden die Fragen in zufälliger Reihenfolge gestellt. Wird eine Frage nicht korrekt beantwortet, wird die korrekte Lösung angezeigt und Lernende können ihre Antwort mit ‚Ich lag falsch‘ oder ‚Ich lag richtig‘ angeben. Man befindet sich ja immer noch im Lernprozess. Multiple Choice Fragen erscheinen beim ersten Durchgang mit einer Zweierauswahl. Im folgenden dann mit einer multiplen Auswahl. Beim wiederholten Durchgang muss dann die Antwort selbst geschrieben werden. Jeder Zyklus wird mit 10% Fortschritt hochgezählt. In einer zweiten Rubrik wird die Genauigkeit der Ergebnisse ausgewiesen. Je nach dem werden auch Lernpunkte auf dem eigenen Account gutgeschrieben. Als...

CC Search Apr23

CC Search

Die Suche nach Creative Commons Inhalten für die Verwendung im Unterricht ist mitunter sehr zeitaufwändig. Im Suchfeld der Webseite von CC Search trägt man den entsprechenden Suchbegriff ein und wählt anschliessend die Anbieterplattform auf welcher gesucht werden soll. Auf diese Weise ist es möglich sich Bilder, Filme oder Musikfiles listen zu lassen. Bei Europeana, SpinXpress oder Wikimedia löst der Suchauftrag eine Recherche nach allen Medien aus. Je nach Anforderung kann mit dem Setzten der entsprechenden Haken nach Inhalten gesucht werden, welche kommerziell genutzt und/oder weiter bearbeitet werden dürfen. CC Search ist keine eigentliche Suchmaschine, verweist aber auf angenehme Weise auf Suchdienste. Auf der Webseite wird explizit darauf hingewiesen, dass von CC Search keine Kontrolle über die Suchergebnisse herrscht und deshalb keine Verantwortung für die gefundenen Resultate übernommen wird. Wer sich die Einstiegsseite nicht in den Lesezeichen ablegen will, kann sich CC Search zur Browsersuche hinzufügen. Eine entsprechende Anleitung und die nötigen Erweiterungen sind ebenfalls über die Startseite von CC Search...