MoneyFit für die Oberstufe Aug03

MoneyFit für die Oberstufe

MoneyFit – das neue Lernangebot zum Umgang mit Geld Seit dem 30. Juli 2015 stehen neben dem Mittelstufenangebot neu nun auch für die Schulstufen Sek I und Sek II zwei Lernangebote von PostFinance zur Finanzbildung zur Verfügung. MoneyFit Mittelstufe Mit MoneyFit können Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe einen Schulanlass (z.B. eine Schulreise oder eine Projektwoche) planen. Dabei erarbeiten sie sich zuerst das Finanzwissen mit multimedialen Inhalten und können damit Planungs- und Dokumentationshilfen freischalten. Gleichzeitig absolvieren sie verschiedene Module, die ihr Wissen Schritt für Schritt überprüfen. Meistern sie alle Testfragen, können sie in einem Online-Projekt eine Schulreise oder ein Abschlussfest planen und budgetieren. Mit etwas Glück kann die Klasse am Schluss  500 Franken für die Realisierung ihres Projekts gewinnen. MoneyFit Oberstufe Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I bauen ihr Wissen zum Umgang mit Geld aus und überprüfen dieses in einem Talentspiel. Dabei wählen die Jugendlichen ihr Talent aus und streben damit eine Karriere auf der Bühne an. Um erfolgreich zu sein, das heisst, um möglichst viele Fans für sich zu gewinnen, müssen Ressourcen wie Zeit, Geld und Energie gezielt eingesetzt werden. Die Angebote sind webbasiert und steht auf allen Geräten zur Verfügung. Dazu gibt es ergänzende Lehrmittel für den Unterricht. Neben den Online-Lernangeboten stehen auch Print-Lehrmittel zur Verfügung, welche kostenlos bestellt werden können: MoneyFit 1 für die Mittelstufe MoneyFit 2 für Sek I  MoneyFit 3 für Sek...

SAI-TG: Open Net ab 1. August

Das SAI-Angebot „Open Net“ steht nun auch im Thurgau zur Verfügung. Der bestehende Schulanschluss wird dabei auf ein spezielles Netz migriert (Open Net), das den Schulen eine höhere Bandbreite garantiert. Der Anschluss ist kostenlos, jedoch muss die Security (Firewall und Content-Filter) von der Schule übernommen werden. Die Bandbreiten-Angaben sind jeweils „Best Effort“. Somit stehen im Kanton Thurgau folgende Angebote von „Schulen ans Internet“ zur Verfügung: Angebot Standard: 6/0.6 Mbit/s, Security kostenlos Angebot extra: max 30/10 MBit/s, Securitykosten Fr. 65.-/Monat Angebot Open Net: max 30/10 Mbit/s, Anschluss kostenlos, Security durch Schule organisiert Angebot Spezial: Glasbasierter SAI-Anschluss Grundsätzlich empfehlen wir den Schulen aus Sicherheits- und Kostengründen die Security-Leistungen von Swisscom zu übernehmen. Je nach Situation kann aber auch ein Wechsel durchaus Sinn machen. Eine Aufstellung der laufenden und zukünftigen Kosten ist da sehr hilfreich. Die wichtigsten Informationen zum Ablauf und den Preisen finden sich unter https://medienbildung.phtg.ch/schulen-ans-internet/swisscom-sai . Den Schulen steht es natürlich frei, den Internetprovider selber zu wählen. So können andere Internetanbieter durchaus auch günstige und sinnvolle Lösungen inklusive den nötigen Securityleistungen anbieten. Das Angebot von Cablecom ist ebenfalls unter https://medienbildung.phtg.ch/schulen-ans-internet/upc-cablecom/   zu finden. Kleinere, vor allem lokale Internetanbieter haben zum Teil auch attraktive Angebote für...

SAI-TG: GoogleDrive-Probleme

Update: 29.06.2015 Auf Google-Drive kann über das SAI-TG-Netz momentan nicht mehr zugegriffen werden. Grund: Die Google-Suche mit dem Inhaltsfilter und Google-Drive laufen aktuell über den gleichen IP-Range. Update: 24.06.2015 Google Drive und andere Google-Dienste funktionieren wieder im SAI-Netz Thurgau. Ein IP-Range wurde ausgeklammert und lässt nun die Dienste wieder zu. Es kann aber durchaus vorkommen, dass Google den Range wieder ändert und entsprechende Ausnahmen erneut erstellt werden müssen. Seit einer Woche ist es nicht mehr möglich über das SAI-Netz auf Google Drive und auf den Google Play Store zuzugreifen. Swisscom sucht momentan noch nach einer Lösung. Sobald die Dienste wieder zur Verfügung stehen, werden wir dies auf dieser Seite...

Ende des SWITCH Junior Web Awards

Im Rahmen des Switch Junior Awards haben seit 2007 über 135’000 Schülerinnen und Schüler mehr als 1900 Webseiten erstellt. Da sich die Stiftung SWITCH zukünftig auf das Kerngeschäft fokussiert, entfällt die Grundlage für den Junior Web Award. Der Wettbewerb endete somit mit der Preisverleihung vom 19. Mail 2015. Auf der Seite von SWITCH Junior Web Award soll ein Blick zurück geworfen werden und „alle Siegerklassen des SWITCH Junior Web Awards nochmals zu Ehren kommen: Reportagen, Berichte und Filmdokumente zu den Preisverleihungen sowie Kurzbeschriebe und Links zu den einzelnen Schülerwebsites erinnern an die Projekte, die die Fachjury in der Vergangenheit aufgrund ihrer hohen Qualität beeindruckt haben.die Projekte seit 2007...

SRF mySchool: Fragen zu Videolearning Mai27

SRF mySchool: Fragen zu Videolearning

Die Redaktion von «SRF mySchool» prüft, wie sie ihr Angebot für den Einsatz in der Schule weiterentwickeln kann. Sie will erfahren, wie Lehrpersonen die Videobeiträge im Unterricht einsetzen und die Benutzung der Videos modernisieren. Deshalb lanciert sie eine kleine Online-Umfrage. Die Umfrage richtet sich an Lehrpersonen, die das Angebot von «SRF mySchool» im Unterricht nutzen. Falls Sie selber nicht unterrichten, können Sie den Link zu den Fragen gerne an Ihnen bekannte Lehrpersonen weiterleiten. Der Fragebogen ist anonym und die gesammelten Daten werden nur für diese Auswertung verwendet und danach gelöscht. Folgender Link bringt Sie zur Online-Umfrage: 10 Fragen zu Videolearning von «SRF...