Vishnu – eine iPad-App; aus der Schule für die Schule...

Vishnu ist eine kleine Meeresschildkröte, die ihren Platz in der Gesellschaft der Meerestiere sucht. Die Geschichte ist als interaktives Bilderbuch gestaltet und mit Zeichnungen illustriert. Die Zeichnungen sind kindgerecht, dasselbe kann man von den Texten sagen. Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe können diese bewältigen und gut verstehen. Sehr positiv ist auch, dass die Geschichte in Deutsch und Englisch vorliegt. Allerdings ist die englische Version für Primarschülerinnen wohl zu anspruchsvoll. Was mir an der Applikation fehlt ist die Möglichkeit, sich die Geschichte auch vorlesen zu lassen. Das ist zwar aufwändig, würde aber einen grossen Mehrwert generieren und sich lohnen. Mir fehlt ebenfalls der „Landscape“-Mode, also eine Darstellung im Querformat. Insgesamt ist die App – sie steht nur für iOS und somit iPhone oder iPad zur Verfügung – aber schön gemacht, fehlerfrei und die Geschichte kindgerecht. Mit einem Preis von Fr. 7.- ist die App relativ teuer, mit dem oben angetönten Mehrwert wäre sie den Preis mehr als...

Es muss nicht immer Spitzer sein

Der Einsatz von Medien in der Schule wird kontrovers betrachtet und diskutiert. Dieser Diskussion müssen wir als Medienpädagogen und Medienbildner uns stellen. Dabei kann man sich auf Reaktionen gegenüber Manfred Spitzer einschiessen, der dafür viel und leichte Angriffsfläche bietet. Oder man kann hingehen und sich ernsthaft mit Experten auseinandersetzen, welche die ganze Frage differenziert betrachten. So setzt sich der deutsche Hirnforscher Gerald Hüther mit der Frage auseinander, ob Tablets oder Bilderbücher besser für Kleinkinder geeignet sind. Und das inklusive der Meinung, dass es nicht darum gehen kann, Kinder von Medien fern zu halten. Eine durchaus spannende Lektüre ist dieser Artikel in der deutschen Welt: Ein weitere Artikel in derselben Zeitschrift befasst sich mit Kreativität. Diese steht ja bei der Frage des Medieneinsatzes durchaus auch „unter Beobachtung“. Hirnforscher Ernst Pöppel, durchaus auch bekannt für sehr pointierte Aussagen (Facebook ist Selbstprostitution), befasst sich hier mit der Behauptung „Multitasking ist die Vernichtung von Kreativität“. Gelingt es, diese Fragen als Denkanstösse zu verstehen, so können durchaus interessante Standpunkte überprüft werden. Und auch wenn es nicht nur um Kinder geht; Medienkompetenz kann ich ja nur vermitteln, wenn ich selber medienkompetent...

FIRST LEGO League in Kreuzlingen

Am Samstag, 17. November findet die Regionalausscheidung der FIRST LEGO League an der PHTG in Kreuzlingen statt. Acht Mannschaften messen sich  in spannenden Roboterwettkämpfen um den FLL Champion Bodensee. Neben dem Roboterwettkampf, bei dem ein Roboter verschiedene Aufgaben lösen muss, zeigen die Teams anhand einer Präsentation ihre Forschungsaufgaben und beantworten in einem Interview Fragen zu ihrer Arbeit und zum diesjährigen Thema „Senior Solutions“ Das Team mit der besten Gesamtwertung darf als FLL Champion Bodensee am schweizerischen Finale teilnehmen. Die Veranstaltung wird von der Kantonsschule Romanshorn, der Sekundarschule Romanshorn zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Thurgau durchgeführt. Zu diesem Anlass sind alle interessierten Personen herzlich eingeladen. Weitere Informationen Programm...