Webbasiert Screencasts erstellen Jul20

Webbasiert Screencasts erstellen

Mit dem Tool, das auf der Webseite von ScreenCastle gratis verfügbar ist, können Anleitungen oder Abläufe auf einem Bildschirm als Bildschirm-Videos festgehalten werden. Diese Filme nennt man ScreenCast. Bedingt durch die Einfachheit der Anwendung und den plattformunabhängigen Einsatz eignet sich ScreenCastle für unterschiedliche Szenarien. – So können kurze Anleitungen zu Aufgabenstellungen am Rechner aufgezeichnet werden. Diese können anschliessend auf den Server von Screencastle geladen werden. Im Browser werden anschliessend verschiedene Links generiert, welche ein direktes Betrachten des Screencasts oder die Einbettung in eine Webseite oder Präsentation erlauben. – Eine zweite Möglichkeit besteht darin, dass Lernende eine Folge von Aktionen aufzeichnen können und diese zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam betrachtet werden. Insgesamt überzeugt ScreenCastle durch eine unkomplizierte Handhabung. Eine kurze Einführung, natürlich als Screencast, gibt es auf der entsprechenden Seite von netzcheckers.de. Leider ist keine Nachbearbeitung des Screencasts möglich, da es sich um ein „one take tool“...

irights.info – gesammelte Informationen über Urheberrechte im Internet...

Auf der Seite von irights.info werden verschiedene Situationen betrachtet für welche es die Nutzung der Rechte im Internet zu beachten gilt. Im Bereich „Produzieren“ geht es dabei um Texte, Filme , Bilder, Musik etc. Dabei werden beispielsweise die Unterschiede zwischen Plagiat und eigener Arbeit auf Grund von Recherchen und Zitaten aufgegriffen. In Unterkapitel Filme und Bilder werden die Gefahren von Montage und Frage nach „Werk oder nicht Werk“ erläutert. Die Seite eignet sich einerseits sehr gut um einen Überblick über die rechtlichen Aspekte zu bekommen. Andererseits können sie auch Grundlage zu Unterrichtseinheiten zu dieser Thematik bilden. Zu den meisten Kapiteln gibt es ein PDF-Dokument, welches zum Download bereitgestellt wird und weiterführende Informationen...